Volleyball - Paul Handschuh holt Bronze mit Sachsen

Auerbach.

Bereits seit 2016 gehört Paul Handschuh vom VSV Fortuna Göltzschtal der Volleyball-Landesauswahl an. Beim Bundespokal gewann Handschuh mit dem sächsischen Team die Bronzemedaille beim Vergleich aller Auswahlteams der Bundesländer und der jüngeren Nationalmannschaften. In der Vorrunde bezwangen die Sachsen das Team aus Sachsen-Anhalt sowie Deutschland II jeweils mit 2:0 Sätzen. Als Gruppensieger ging es im Viertelfinale gegen Hamburg. Auch hier hatte Sachsen mit 2:0 die Nase vorn. Gegen Turnierfavorit Baden-Württemberg gab es eine 0:2-Niederlage, aber beide Sätze waren eng (22:25/21:25). Dennoch war die Freude über Bronze groß. (jola)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...