Wildenau rückt Schöneck auf die Pelle

Der bisher souveräne Spitzenreiter der Staffel 1 der Fußball-Kreisliga leistete sich den zweiten Ausrutscher in Folge. Recht einseitig verlief das Waldgebietsderby.

Oelsnitz/Klingenthal.

Was ist nur mit dem VfB Schöneck los? Schien er nach neun Siegen der Konkurrenz in der Staffel 1 der Fußball-Kreisliga mit Siebenmeilenstiefeln zu enteilen, bekam er nach seiner ersten Saisonniederlage in der Vorwoche in Bergen erneut die Flatter. Zu Hause ging er gegen Verfolger Wildenau wieder mit leeren Händen vom Platz. Der einstige Sieben-Punkte-Vorsprung ist auf einen Zähler geschrumpft. Der Gewinner, der nun schon zehn Runden ungeschlagen ist, hat sich damit selbst ins Gespräch für den Staffelsieg gebracht. Für Spannungsgehalt an der Spitze ist damit wohl auch über die Winterpause gesorgt. Das Aufeinandertreffen auf dem Dach des Vogtlandes hielt, was es versprach. Beide hatten aber ihr Pulver nach 45 Minuten verschossen. Die 3:2-Führung der Wildenauer hielt trotz des Anrennens der Platzherren bis zum Ende. Schöneck blieb zu Hause erstmals unter drei Treffern, während Wildenaus Schlussmann erstmals auswärts mehr als einmal die Kugel aus dem Netz holen musste. Am anderen Ende der Tabelle wurden die Karten ebenfalls neu gemischt. Brunn bestätigte seinen Aufwärtstrend und ist vom rettenden Ufer nach dem 5:2 gegen die schon viermal in Folge punktlosen Rebesgrüner nur noch einen Zähler entfernt. Im sechsten Anlauf konnte Brunn überhaupt das erste Mal zu Hause gewinnen. Dagegen verfinstern sich die Wolken in Netzschkau immer mehr. Nach dem 2:5 bei Mitabsteiger Tirpersdorf wartet man bereits neun Runden auf einen Sieg. Dabei sah es anfangs angesichts einer 2:0-Führung verheißungsvoll aus, ehe Tirpersdorf erfolgreich zur Aufholjagd blies. Der FSV Klingenthal ist nach drei Niederlagen mit einem 1:0 gegen Trieb in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Der VfB Auerbach III rückte nach seinem dritten Dreier in Folge, einem 3:2 in Ellefeld, von Platz 10 auf Platz 8. Die schwarze Serie von fünf Auswärtspleiten am Stück beendete Bergen ausgerechnet bei der jüngst stark aufwartenden zweiten Rodewischer Mannschaft. Vollzählig stellte sich der Tabellenletzte Muldenhammer dem Ortsnachbarn Morgenröthe-Rautenkranz. Das und 100 Zuschauer blieben die einzigen erfreulichen Fakten aus Gastgebersicht, denn sportlich war das Waldgebietsderby ein ungleiches Duell. Morgenröthe-Rautenkranz ließ beim 8:0 keine Gnade walten.

Der VfB Plauen Nord hat das Stadtderby bei Ranch 3:0 gewonnen, aber die Tabellenführung der Kreisliga-Staffel 2 trotzdem abgegeben. Zurück auf Platz 1 ist der ESV Lok Plauen, der Ruppertsgrün mit 10:2 aus dem Stadtpark fegte. Lok und Nord sind punktgleich und haben auch die gleiche Tordifferenz, doch Lok Plauen hat mehr Tore geschossen. Beim Kantersieg waren Müller und Jeton Gashi jeweils vierfach erfolgreich. Auf Platz 3 hat sich Straßberg geschoben, weil es das zweite Topspiel des Wochenendes in Leubnitz durch das goldene Tor von Schwarze 1:0 für sich entscheiden konnte. Leubnitz und Ranch rutschten jeweils einen Platz in der Tabelle nach unten. Wernitzgrün/Markneukirchen verpasste den Sprung auf Rang 4. Im Heimspiel unterlag die Spielgemeinschaft Post Plauen 0:2. Damit gelang den Plauenern die Verbesserung auf den zwölften Platz. Dagegen rutschte Pausa nach der 1:2-Niederlage gegen Bad Brambach auf den ersten Abstiegsplatz. Für das Schlusslicht Lauterbach beträgt der Abstand zum rettenden Ufer schon fünf Punkte. Lauterbach führte zwar bei Erlbach II, um dann doch noch 1:2 zu verlieren. Syrau II hat beim Tabellennachbarn Elsterberg 1:0 gewonnen und auf einen Punkt verringert.

In der Staffel 2 der 1. Kreisklasse hat Pfaffengrün das Spitzenspiel gegen den SpuBC Plauen 3:1 gewonnen und die Spannung im Aufstiegskampf erhöht. Punktgleich mit dem SpuBC ist jetzt der VfB Großfriesen, dessen Partie gegen das sieglose Schlusslicht Ruppertsgrün II beim Stand von 5:0 in der 60. Minute abgebrochen wurde, weil die Ruppertsgrüner nach einer Verletzung nur noch sechs Spieler auf dem Feld hatten. Das Resultat geht dennoch so in die Wertung ein. Der SpuBC darf sich über den Herbstmeistertitel freuen, denn die Plauener haben das bessere Torverhältnis. Durch ein 1:0 in Bad Elster hat sich Taltitz auf den vierten Platz verbessert. Dabei profitierte man von der Niederlage von Eichigt/Triebel gegen Bobenneukirchen. Durch den 2:1-Erfolg hat sich Bobenneukirchen auf den sechsten Rang vorgearbeitet. Plauen Nord II steht nun hinter Bobenneukirchen, weil bei Burgstein 0:2 verloren wurde. Ein halbes Dutzend Tore gelangen Theuma gegen Zobes. Durch das 6:0 verbesserten sich die Gastgeber auf den achten Platz.


Statistik

Kreisliga Staffel 1 Klingenthal - Trieb 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Weißbach (19.); SR: Nöbel (Neustadt); Zus.: 15. Ellefeld - VfB Auerbach III 2:3 (1:2). Tore: 0:1 Weede (13.), 0:2 Menzel (26.), 1:2 Jürgens (33.), 2:2 Siebenkees (67.), 2:3 Menzel (68.); SR: Hösl (Heinsdorfergrund); Zuschauer: 30. Muldenhammer - Morgenröthe-Rautenkranz 0:8 (0:3). Tore: 0:1 Stehl (4.), 0:2 Körner (11.), 0:3 Kain (41.), 0:4 Goether (73./Eigentor), 0:5 Stehl (80.), 0:6 Dressel (84.), 0:7 Stehl (88.), 0:8 Walther (90.); SR: Württemberger (Ellefeld); Zuschauer: 100. Brunn - Rebesgrün 5:2 (1:2). Tore: 0:1 Schön (22.), 1:1 Grünert (26.), 1:2 Schön (35.), 2:2 Stöhr (54.), 3:2 Eisermann (58.), 4:2 Sterzel (66.), 5:2 Kopp (87./Eigentor); SR: J. David (Weißensand); Zuschauer: 85. Rodewisch II - Bergen 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Horlbeck (38.), SR: F. Gutjahr (Rebesgrün); Zuschauer: 45 Tirpersdorf - Netzschkau 5:2 (1:2). Tore: 0:1 Antelmann (10.), 0:2 Putze (42.), 1:2 T. Weller (43.), 2:2, 3:2 Rutsch (48., 62.), 4:2 Geipel (74./Elfmeter), 5:2 St. Vogel (87.); SR: Höhn (Plauen Nord), Zuschauer: 60. (bass) Schöneck - Wildenau 2:3 (2:3). Tore: 0:1 Reinhardt (14.), 1:1 Vesely (25.), 2:1 Wlk (32.), 2:2 Brückner (41.), 2:3 Maschke (45./Elfmeter); SR: Roth (Oelsnitz); Zuschauer: 111. Kreisliga Staffel 2 Erlbach II - Lauterbach 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Scholz (15.), 1:1 Teschauer (29.), 2:1 Pilz (69.); SR: F. Gutjahr (Rebesgrün); Zuschauer: 20. Pausa - Bad Brambach 1:2 (0:1). Tore: 0:1, 0:2 T. Heise (18., 51.), 1:2 Hempel (78.); SR: Müller (Ranch Plauen); Zuschauer: 20. Elsterberg - Syrau II 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Kunze (89.); SR: Schürer (Reichenbacher FC); Zuschauer: 54. Ranch Plauen - Plauen Nord 0:3 (0:2).Tore: 0:1 Mayer (13.), 0:2 Kurz (18.), 0:3 Zimmermann (83.); SR: Friedrich (Stahlbau Plauen); Zuschauer: 70. Lok Plauen - Ruppertsgrün 10:2 (6:0).Tore: 1:0 Müller (1.), 2:0, 3:0 J. Gashi (10., 16.), 4:0 Müller (25.), 5:0 Faris (36.), 6:0 Issaoui (41.), 7:0 Müller (48.), 7:1 Körner (58.), 8:1 Müller (61.), 8:2 Steudel (62.), 9:2, 10:2 Müller (71., 81.); SR: Richter (Rotschau); Zuschauer: 35. Leubnitz - Straßberg 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Schwarze (32.); Zuschauer: 73. Wernitzgrün/Markneukirchen - Post Plauen 0:2 (0:2). Tore: 0:1 Gneupel (25.), 0:2 Schwabe (35.); SR: Weidlich (Fortuna Plauen); Zuschauer: 42. (pahe)

1. Kreisklasse Staffel 1 Reuth/RFC - Netzschkau II 2:2 (0:2). Tore: 0:1 Kramer (4.), 0:2 Richter (15.), 1:2 C. Köpp (48.), 2:2 Beger (90.+2); SR: Birkhold (Rotschau); Zuschauer: 40. VFC Reichenbach - Rempesgrün 0:5 (0:3). Tore: 0:1 Kropf (6.), 0:2 Hoereth (17.), 0:3 Fickert (44.), 0:4 Ryssel (86./Foulelfmeter), 0:5 Meissner (89.); SR: Meinhardt (Reuth); Zuschauer: 40. Limbach - Mylau-Reichenbach 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Heilmann (15./Eigentor), 0:2 Spörl (80.); SR: Reinhold (Reichenbacher FC); Zuschauer: 70. Rothenkirchen - Treuen II 0:2 (0:1). Tore: 0:1 Hörning (6.), 0:2 Lehnert (75.); SR: Nemec (Dorfstadt); Zuschauer: 20. (org) Dorfstadt - Weißensand 3:6 (1:1). Tore: 0:1 Seidel (17.), 1:1 Hendel (33.), 1:2 Götz (46.), 1:3 Szameitat (48.), 2:3 Grawert (56.), 2:4 Schlegel (65./Elfmeter), 3:4 Hahn (77./Elfmeter), 3:5 Seidel (83.), 3:6 Szameitat (90.); SR: Säckel (Reumtengrün); Zuschauer: 25. Grünbach-Falkenstein II - Eintracht Auerbach 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Berger (8./Elfmeter), 0:2, 0:3 Tauscher (46., 57.), 0:4 Böttcher (68.); SR: Fuchs (Neustadt); Zuschauer: 20. 1. Kreisklasse Staffel 2 Pfaffengrün - SpuBC Plauen 3:1 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 Fischer (17., 38.), 3:0 Herrgeist (52.), 3:1 Zaretzky (77.); SR: Henniger (Treuen); Zuschauer: 30. Burgstein - Plauen Nord II 2:0 (0:0). Tore: 1:0, 2:0 Rudert (80., 90.); gelb-rote Karte: Bodenbinder (Plauen/90.); SR: Degenkolb (Taltitz); Zuschauer: 30. Großfriesen - Ruppertsgrün II. Das Spiel wurde beim Stand von 5:0 abgebrochen. (jöho) Bad Elster - Taltitz 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Wolfram (28.); SR: Barth (Wernitzgrün); Zus.: 10. Theuma - Zobes 6:0 (1:0). Tore: 1:0 El Molla (23.), 2:0 Rondthaler (52.), 3:0 El Molla (55.), 4:0 Taubert (75.), 5:0, 6:0 Grundig (80., 83.); SR: Böhm (Wernesgrün), Zuschauer: 35. Eichigt/Triebel - Bobenneukirchen 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Neubert (41.), 0:2 Schwab (52.), 1:2 Hoffmann (65.); SR: Naumann (Fortuna Plauen), Zuschauer: 60.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...