DFC vor kompletter Neuausrichtung

Fußball-Landesliga: Frauen und Mädchen starten in die Saisonvorbereitung

Zwickau.

Die Mädchen und Frauen des DFC Westsachsen Zwickau haben in dieser Woche mit der Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Nach einer für den Verein einmaligen sportlichen Erfolgsbilanz der Saison 2017/18 steht eine komplette Neuausrichtung in allen Altersklassen auf dem Programm.

Gerade nach den Erfolgen im Nachwuchs und dem gutem 7. Platz der Frauen in der Landesliga ist es in der kommenden Saison für die Spielerinnen und Trainer nicht einfach, den notwendigen Umbruch erfolgreich zu gestalten. Nachdem zum Ende der Saison einige Spielerinnen aus sportlichen und persönlichen Gründen den Verein verlassen haben (Alina Lattke zum VfL Wildenfels, Michelle Thiel, Maria Ivanics, Maren Groß und Sarah Weinhold mit unbekanntem Ziel), ist eine Neuorientierung unumgänglich. Aus dem eigenen Nachwuchs sind Noa Sophie Stöhr, Sophie Prochnow, Samantha-Josephine Ott Emmy Kaiser und Luisa Klein aufgerückt.

Nachdem die Staffeleinteilungen bekannt sind und die Pokalauslosung vollzogen ist, ging die Vorbereitung mit dem Trainingsauftakt am Dienstag in die letzte Phase. Fast genau zwei Monate nach dem letzten Spiel in der vergangenen Saison. Die Mädchen und Frauen des DFC Westsachsen Zwickau starten mit drei Mannschaften in der Landesliga und nehmen alle am Sachsenpokal teil. Die Frauen bestreiten ihr erstes Pflichtspiel am 19. August im Pokal gegen den Leipziger FC 07. Eine Woche später beginnt am 25./26. August für alle drei Vertretungen die Meisterschaft in der Landesliga.

Am Sonntag, 12 Uhr, gastieren die Frauen des DFC Westsachsen in Thum beim ESV Thum-Herold zum ersten Testvergleich. (zjue)

Verstärkung gesucht Für die weitere Stärkung der Mannschaften in allen Altersklassen (Bambini bis Frauen) sucht der DFC Westsachsen fußballbegeisterte Mädchen und Frauen. Interessenten meldet sich auf der Internetseite des Vereins oder per Email: info@dfc-westsachsen-zwickau.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...