Ex-FSV-Kapitän feiert 50. Geburtstag

Fußball: Lars Hermel kam auf 123 Zweitligaspiele und ist heute Trainer in Freiburg

Zwickau.

Mit Lars Hermel feiert am heutigen Montag ein langjähriger Fußballer des FSV Zwickau seinen 50. Geburtstag. Von 1990/91 bis zum Sommer 1998 spielte der Jubilar für die Rot-Weißen und absolvierte insgesamt 225 Punktspiele. 1994 stieg Lars Hermel mit den Zwickauern in die 2. Bundesliga auf. In den vier Zweitligaserien kam er auf 123 Einsätze.

Der ehemalige DDR-Nachwuchsauswahlspieler war eine wichtige Stütze und ein Führungsspieler in der Zwickauer Mannschaft. Am 10. November 1997 zur Einweihung der Flutlichtanlage im Westsachsenstadion führte er als Kapitän den FSV gegen Freiburg (0:1) aufs Feld. Nach dem Abstieg des FSV aus der 2. Liga 1998 wechselte Lars Hermel nach Freiburg in die 1. Bundesliga.

Dort wurde er sofort Stammspieler und gehörte acht Jahre zur ersten Mannschaft. In 130 Punktspielen trug er das Trikot des Sportclubs. Lars Hermel konnte im Mittelfeld und in der Abwehr eingesetzt werden. Nach einigen schweren Verletzungen war für ihn 2006 beim SC Freiburg Schluss. Später fungierte er als Spielertrainer beim Bahlinger SC 1929. Seit einigen Jahren trainiert er die U 13 des SC Freiburg. (rr)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.