Glauchauerinnen sorgen für Spannung

Faustball-Oberliga: Erste Mannschaft des FV feiert zwei Siege - Zweites Team noch ohne Punkt

Glauchau.

Der Saisonauftakt der Faustballerinnen des FV 1925 Glauchau-Rothenbach beim Ausrichter SV Groitzsch ist nichts für schwache Nerven gewesen. Vier der fünf Spiele mit Glauchauer Beteiligung wurden erst im letzten Satz entschieden, eines ging sogar in die Verlängerung. Am Ende holte die erste Mannschaft des FV zwei Siege aus drei Spielen, während das zweite Team die Heimreise ohne Punkte antreten musste.

Dabei schnupperte der FV II im ersten Spiel des Tages an einem Erfolg. Glauchau verlangte den Gastgeberinnen alles ab. Nach 9:11 im ersten und 11:8 im zweiten ging es in den finalen Satz. Dort behielt der SV Groitzsch mit 11:7 die Oberhand. Das Spiel gegen den SC DHfK Leipzig verlor der FV II mit 9:11 und 5:11.

Die erste Mannschaft des FV machte es gegen Groitzsch noch spannender. Im letzten Durchgang holte das Team drei Punkte Rückstand auf und erzwang eine Verlängerung. Beim Stand von 14:14 entschied der nächste Punkt das Spiel. Gute Abwehraktionen hielten Glauchau im Spiel, doch im dritten Anlauf punkteten schließlich die Gastgeberinnen und holten sich den Sieg. Besser lief es gegen Leipzig. Nach einem 11:13 im ersten Satz gab es im zweiten ein deutliches 11:5 für Glauchau. Den finalen Durchgang gewann der FV mit 12:10. Im vereinsinternen Duell der Glauchauerinnen siegte die erste Mannschaft 14:12, 7:11 und 11:3. Mit 4:2 Punkten steht der FV I auf Rang 4, das zweite Team ist punktlos auf Rang 8. Bereits am Sonntag steht der nächste Spieltag beim SV Kubschütz an. (ewer)

Kader FV I: Gerth, Schalk, Feller, Härtwig, Päper, Dörfer; FV II: Speck, Seiler, Jennifer Bang, Jannet Bang, Schiller

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...