Meeraner verkaufen "imaginären Rasen"

Meerane.

Der Meeraner SV schlägt während der Corona-Krise finanziell kreative Wege ein. Um den Verein zu unterstützen, können "imaginäre" Stücke des Fußballrasens gekauft werden. Dafür hat der MSV auf seiner Homepage ein Foto des Platzes hochgeladen. Dieses ist in 169 Stücke aufgeteilt. Jedes der Felder kann für 10 Euro erworben und beispielsweise mit dem eigenen Namen oder einem (Firmen)-Logo versehen werden. Das aktualisierte Bild teilt der Meeraner SV in regelmäßigen Abständen über soziale Netzwerke im Internet. Das volle Foto soll später als Wandtafel gedruckt und im Richard-Hofmann-Stadion aufgestellt werden. Nach Ostern waren bereits 137 Felder verkauft. "Wir sind beeindruckt von der Unterstützung, die wir in dieser schwierigen Zeit erfahren", sagt MSV-Präsident Nikolas Sonntag. (ewer)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.