Streit unter Jugendlichen eskaliert

Ein Streit ist in der Nacht zum Donnerstag in Altendorf eskaliert. An der Busendhaltestelle Rudolf-Krahl-Straße war eine Gruppe Jugendlicher aneinandergeraten. Mehrere der Jugendlichen schlugen schließlich auf einen derzeit Unbekannten aus der Gruppe ein. Das Opfer flüchtete in Richtung Limbacher Straße. Die übrigen Jugendlichen rannten in Richtung Flemmingstraße. Alarmierte Polizeibeamte stellten später einen der mutmaßlichen Täter. Bei der Überprüfung leistete der 14-Jährige Widerstand. Später konnten vier weitere Tatverdächtige im Alter zwischen 14 und 17 Jahren ermittelt werden. Alle fünf müssen sich wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten. Einer der 14-Jährigen erhielt zudem eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Die Polizei sucht Zeugen. Für Hinweise: Telefon 0371 52630 entgegengenommen. (roy)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.