Corona-Ausbruch nach Laborpanne: Das sagt das Krankenhaus

Nachdem ein Patient am Sächsischen Krankenhaus in Rodewisch aufgrund eines falsch übermittelten Testergebnisses aus einem Isolierzimmer entlassen worden war, gab es in der Klinik 16 Ansteckungen. Denn das Testergebnis war nicht negativ, sondern positiv. Nun schildert der ärztliche Direktor das Geschehen aus Sicht der Einrichtung.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.