Neue Brücke in Rodewisch eingeweiht - nun steht auch der Name fest

Der Name der Brücke wurde erst bei der Eröffung am Freitag verkündet.

Rodewisch.

Nach einer Bauzeit von etwa zwei Jahren und einer Investition von 2,6 Millionen Euro wurde am Freitag im Rodewischer Stadtpark die neue Brücke eingeweiht. Der Name des 50 Tonnen schweren Bauwerks wurde bekannt gegeben: Parkbrücke heißt die 42 Meter lange und 3,5 Meter breite Konstruktion. Viele Besucher kamen, um die neue Brücke zu feiern. Die Freiwillige Feuerwehr sorgte für kühle Getränke und Gegrilltes, die Netzschkauer Musikanten für Stimmung. Bürgermeisterin Kerstin Schöniger (CDU), Ulrich Menke vom Staatsministerium für Regionalentwicklung, MdL Sören Vogt (CDU) und Eckard Bothe von jäger und bothe ingenieure hielten Reden. Pfarrer Stefan Mestars segnete die Brücke. Am Abend gab es ein Feuerwerk vom Auerbacher Pyrotechniker Oliver Scharff. (darö)

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 5
    0
    Hanneswbg
    28.06.2020

    Ist Rodewisch schon Corona frei? Ich kann keinerlei Schutzmaßnahmen erkennen. Ich gönne euch aber die schöne neue Brücke trotzdem.