Polizei warnt vor dubiosen Firmen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
AuerbacH.

Aktuell werden in der Region häufig Werbeflyer zu Handwerkerleistungen verteilt. Die für das Vogtland zuständige Polizei in Zwickau hat das zum Anlass genommen, um erneut vor dem Abschluss dubioser Geschäfte zu warnen. Die Polizei rät zur Vorsicht: Holen Sie in jedem Fall ein Vergleichsangebot bei mindestens einer weiteren, bestenfalls ortsansässigen Fachfirma ein. Lassen Sie sich in der Angebotsphase alle Arbeiten detailliert auflisten. Setzen Sie sich vorab mit Kennern der Branche in Verbindung. Im Zweifelsfall sollten keine Verträge unterschrieben und kein Geld ausgehändigt werden. Sollte ein Vertrag unterschrieben sein und die Firma mit Nachdruck hohe Summen fordern, wird empfohlen, das nächste Polizeirevier zu kontaktieren. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.