Vogtlandbahn kollidiert mit Gegenständen auf Gleisen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Es kam zu Zugverspätungen. Die Bundespolizei bittet um Zeugenhinweise zu den Tätern.

Falkenstein.

Die Vogtlandbahn ist am Montagnachmittag bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Falkenstein in Richtung Zwickau mit einem auf die Gleise gelegten Hindernis zusammengestoßen. Nach Angaben der Bundespolizei gab es keine Verletzten. Auch Sachschaden entstand nicht, am Triebfahrzeug blieb es bei Aufprallspuren. Allerdings fielen zwei Züge komplett, zwei weitere teilweise aus und ein Zug verspätete sich.

Bei dem Hindernis handelte es sich den Angaben nach um eine Konstruktion aus Holzklötzen, einer Aluminiumstange sowie einer gelben Plastikschüssel. Als Tatzeitraum kommen laut Polizei reichlich zehn Minuten vor der planmäßigen Zugabfahrt um 14:04 Uhr in Frage.

Die Bundespolizei hat Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr aufgenommen und sucht Zeugen unter Telefon 0374672810. (samü)
 

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €