Abriss an B 92 : Ziel ist Ende September

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Adorf.

Die Stadt Adorf hat sich das Ziel gestellt, Ende September/Anfang Oktober mit dem Abriss des ehemaligen Deutschen Hauses, Oelsnitzer Straße 11 (ehemalige Fabrik), zu beginnen. Das sagte Bürgermeister Rico Schmidt (SPD) auf Anfrage. Derzeit werden die Versorgungsleitungen im Haus gekappt. Die Sicherung der Giebel zu Nachbargebäuden wird wegen Teileinstürzen des Hintergebäudes erst während des Abrisses selbst möglich sein, so Schmidt. Wegen der Lage des Gebäudes direkt an der Bundesstraße und der Gebäudehöhe muss der Verkehr der B 92 während der Arbeiten einspurig mit Ampelregelung unter Einbeziehen des Fußweges auf der anderen Straßenseite geleitet werden. Die Stadt hatte im Zuge einer Regelung im Baugesetzbuch einen Abriss per Duldungsverfügung durchgesetzt. Der Abriss wird mit bis zu 90 Prozent über die Sächsische Aufbaubank aus seinem Brachenberäumungs-Programm gefördert. (hagr)

Neu auf freiepresse.de