Schneebruch: Straße nach Poppengrün zu

Plauen/Oelsnitz.

Eine erste Straßensperrung wurde am Mittwoch zwischen Bergen und Poppengrün aufgrund von Schneebruch veranlasst. Darüber informierte der Rettungszweckverband. Zu mehreren Einsätzen wegen Schneebruchs ist es bereits seit Dienstag im Vogtland gekommen. Wie Enrico Pohl, Leiter der zuständigen Zwickauer Rettungsleitstelle, sagt, hätten die Feuerwehren vorwiegend in der Plauener und Reichenbacher Region ausrücken müssen. Dort seien Äste, die der nassen Schneelast nicht standhalten konnten, herabgefallen, Bäume hätten Straßen versperrt, so Pohl. Personen seien bisher nicht zu schaden gekommen. Nicht nur der angekündigte Sturm bereitet ihm und den Rettern der Feuerwehren Bauchschmerzen. "Momentan tragen einige Bäume noch Laub, ein Phänomen, das wir schon aus den Vorjahren kennen", sagt Pohl. Dies vervielfache die Last. Die Feuerwehr aus Pausa hatte am Dienstagabend genau mit einem solchen schweren abgebrochenen Ast zu tun. Im oberen Vogtland wurden bislang keine Probleme bekannt. "Wir hatten noch keine Einsätze deswegen, alles im grünen Bereich", sagte der Oelsnitzer Stadtwehrleiter Jens Jacob. David Neubert, Sprecher des Forstbezirks Adorf: "Bei uns besteht das Problem bislang nicht. Sollte Tauwetter einsetzen, dann sieht es anders aus", sagte er am Mittwoch auf Anfrage. (sasch/tb)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.