Sekundenschlaf führt zu Unfall

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwota.

Sekundenschlaf ist laut Polizei vermutlich die Ursache eines Unfalls am Dienstagmorgen auf der Markneukirchner Straße/B 283 in Zwota. Ein 50-jähriger Tscheche war mit seinem Hyundai gegen 4.55 Uhr nach Markneukirchen unterwegs. Auf Höhe des Hausgrundstücks 42 schlief er offenbar kurz ein und kam mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab. Der Hyundai prallte gegen einen in Straßennähe abgestellten Anhänger, eine Altpapiertonne und einen geparkten Renault, der gegen eine Hauswand gedrückt wurde. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 12.000 Euro. (gsi)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.