Tröltzsch-Projekt: Beteiligung startet

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oelsnitz.

Für das Investitionsprojekt "Elsterblick" der Gärtnerei Tröltzsch mit Caravan-Stellplätzen und Baumschule startet im März die zweite Runde der Bürgerbeteiligung. Darüber wurde im Oelsnitzer Stadtrat informiert. Sie dauert vier Wochen. In dieser Zeit können sich Interessierte die Pläne anschauen und mögliche Einwände geltend machen. Das genaue Prozedere werde im Stadtanzeiger ausführlich erläutert, versprach Stadtbaumeisterin Kerstin Zollfrank. Sie ermunterte Bürger, diese Chance zu nutzen: "Es nützt nichts, wenn man zu Hause vor sich hin grummelt." Die erste Möglichkeit der Beteiligung im vergangenen Jahr blieb durch Bürger ungenutzt. Lediglich Ämter hätten sich positioniert. In diesem Zusammenhang wurden Auflagen erteilt: etwa ein Verbot von Nachtanlieferungen per Lkw, die Anzahl der Stellplätze für Wohnmobile wurden auf 15 begrenzt. Sobald das Vorhaben konkret ist, will die Gärtnerei auch eine öffentliche Info-Veranstaltung durchführen. (tb)

Das könnte Sie auch interessieren