Unwetter im Vogtland: Bahnstrecken gesperrt

Adorf/Bad Brambach/Zwickau.

Das Unwetter am Mittwochnachmittag hat im Vogtland und in Westsachsen zu Störungen im Bahnverkehr geführt. So musste im Vogtland der Streckenabschnitt zwischen Adorf und Bad Brambach gesperrt werden, nachdem ein Zug mit einem umgestürzten Baum kollidierte. Das teilte die Vogtlandbahn mit. Verletzt wurde demnach niemand. Die Sperrung werde voraussichtlich bis in die Abendstunden andauern, ein Busnotverkehr sei eingerichtet, hieß es. 

Gesperrt ist auch die Strecke zwischen Falkenstein und Zwickau. Hier stehen gleich mehrere Züge vor umgestürzten Bäumen. Derzeit laufe die Evakuierung der Bahnen. Am Nachmittag wurde die Evakuierung der betroffenen Reisenden in die Wege geleitet. "Noch ist nicht abschätzbar, wann die Strecken wieder geräumt sind", sagte Pressesprecher Jörg Puchmüller von der Länderbahn Reisende werden gebeten sich auf den bekannten Kanälen über die aktuelle Situation zu informieren. Es wurde ein Busnotverkehr eingerichtet. Die Sperrung wird voraussichtlich bis in die Abendstunden andauern. (dha/bju)


Webseite der Vogtlandbahn

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...