Vier Verletzte nach Unfall wegen Reh

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oelsnitz.

Drei Schwerverletzte, ein Leichtverletzter und 30.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am späten Samstagabend auf der B 92 zwischen dem Oelsnitzer Ortsteil Görnitz und Adorf ereignet hat. Ausgelöst hatte den Zusammenstoß um 23 Uhr ein Reh, das die Bundesstraße in Höhe des Abzweiges Unterwürschnitz überquerte. Laut Polizei bremste ein 19-Jähriger Seat-Fahrer deshalb stark ab. Ein hinter ihm fahrender Mazda (Fahrer: 19) bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Dabei wurden drei Insassen (17/w, 18/w, 20/m) des Seat schwer und der Fahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die B 92 war für drei Stunden voll gesperrt. (suki)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.