30-Jähriger von Polizei am Bahnhof Plauen verhaftet

Plauen.

Ein 30-Jähriger ist in der Nacht zum Mittwoch von der Polizei am Bahnhof Plauen verhaftet worden. Laut Polizei liegt gegen den Libyer ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichtes Chemnitz vor. Darin werden ihm zahlreiche Straftaten vorgeworfen, unter anderem versuchte gefährliche Körperverletzung, Bedrohung, Diebstahl, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Bei der Durchsuchung der Person im Zusammenhang mit seiner Verhaftung fanden die Einsatzkräfte bei ihm drei Gramm Marihuana, was eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz nach sich zog. Der Mann wird heute dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt, der über die Aufrechterhaltung des Haftbefehles entscheidet. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...