Audi-Fahrer ohne Licht fährt betrunken gegen Straßenschild

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

In der Nacht zum Freitag stieß ein Mann in Plauen gegen ein Straßenschild. Polizisten stellten fest, dass er nicht nur betrunken war, sondern dass er noch etwas anderes auf dem Kerbholz hatte.

Plauen.

Als ein Audi-Fahrer (24) in der Nacht zum Freitag an der Plauener Kreuzung Martin-Luther-Straße/Max-Plank-Straße einen Polizeiwagen bemerkte, fuhr er ruckartig los - und landete nach 300 Metern an einem Straßenschild. Laut Polizei hatte er zudem kein Licht an. Bei der anschließenden Kontrolle durch die Beamten konnte der 24-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,48. Er wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht, die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Sachschaden: etwa 5.500 Euro. (em)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.