Corona-Lage im Vogtland: Protestwelle gegen Verschärfungen - Andrang an Schnelltest-Zentren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Über die aktuelle Corona-Situation im Vogtland halten Sie unsere Redakteurinnen und Redakteure auf dem Laufenden.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 13
    3
    Ziegenschweiz23
    01.03.2021

    Die gravierendste Folge der Verordnung ist, dass die Menschen, die Weihnachten nicht von Kindern, Enkeln und Urenkeln besucht werden sollten, um sie zu schützen, jetzt der Gefahr der Ansteckung ausgesetzt werden.
    Während bei dem Friseur- / Fußpflegebesuch nur eine geringe Menschenanzahl vorhanden ist, schickt man sie jetzt mitten ins Getümmel.

    Am Ende werden/ wird
    • die vor allem älteren Mitbürger jetzt durch Vogtland zu Testzentren gefahren,
    wo sie bisher höchstens in ihrem Wohnort unterwegs waren,
    • alleinstehende ältere Mitbürger von einem Friseur-/ Fußpflegetermin ganz
    absehen
    • die Friseure und Fußpfleger vor leeren Stühlen stehen
    • die Infektionszahlen drastisch steigen, denn wer nicht infiziert war , hat große
    Chancen sich in den Warteschlangen anzustecken

    Außerdem bin ich gespannt, wann die Schnelltest alle sind, denn in der Woche dürften im Landkreis ca. 25.000 Test gebraucht werden.