Das dreitägige Stadtfest "Plauener Frühling" hat begonnen

Plauen. Gut gefüllte Straßen und Plätze am Samstagnachmittag beim dreitägigen Stadtfest "Plauener Frühling": Tausende Besucher aus allen Teilen des Vogtlandes und darüber hinaus hatten sich bei idealen Frühlingstemperaturen auf den Weg in die Plauener Innenstadt zu den zahlreichen Aktionen gemacht. Begonnen hatte das Stadtfest am Freitagabend mit Musik auf der Altmarkt-Bühne, der Samstag gehört vor allem den Vereinen und Familien, bevor am Abend musikalisch die Post wieder abgeht.

Der Sonntag wird geprägt vom traditionellen "Vogtländischen Nachmittag" auf dem Altmarkt: Einheimische Sänger, Musiker, Tänzer und Akrobaten werden sich ins Zeug legen, um die Besucher zu unterhalten. Am Sonntagabend geht die Drei-Tage-Sause zu Ende. Der "Plauener Frühling" ist das erste von drei Stadtfesten, die Plauen jedes Jahr feiert. Im Juni folgt das "Plauener Spitzenfest" mit der Wahl der neuen Spitzenprinzessin als Höhepunkt. Im September steht der "Plauener Herbst" auf dem Festprogramm. (räch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...