Fremder macht Selfie mit Kindern - Plauener Polizei bittet um Hinweise

Plauen. Am vergangenen Mittwoch ist ein Unbekannter in Plauen unberechtigt in den Hort einer Grundschule eingedrungen, hat dort zwei Kinder angesprochen und sich mit ihnen fotografiert. Jetzt bittet die Polizei in dem Fall auf Hinweise aus der Bevölkerung. Der Mann betrat wahrscheinlich zwischen 14.45 Uhr und 15 Uhr den Hort der Grundschule Kuntzehöhe an der Alten Zwoschwitzer Straße. Dort sprach er zwei Erstklässlerinnen an und fotografierte sich mit ihnen. Anschließend verließ er den Bereich der Kuntzehöhe in unbekannte Richtung. Der Mann ist etwa 30 bis 50 Jahre alt, hat dunkle lockige Haare und trägt einen schwarzen Vollbart. Er spricht Deutsch. Gekleidet war er am Tag des Vorfalls mit einer grünen Hose und einer grünen Jacke mit einer weißen Buchstabenkombination, vermutlich "DIP" oder "DIB" oder "DIEP".

Bei der Bekleidung des Mannes könnte es sich um Arbeitsbekleidung handeln. Da die Angaben zur Aufschrift von Erstklässlerinnen stammen, die gerade das Alphabet erlernen und noch nicht sicher buchstabieren können, bittet die Polizei auch um Hinweise zu der Aufschrift. Tipps dazu, wie diese korrekt lauten könnte, aber auch andere Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Polizei in Plauen unter 03741/140 entgegen. (fp)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...