Gymnasium erhält große Sporthalle

Plauen. Eine große Dreifeld-Sporthalle soll ab Ende nächsten Jahres in Plauen errichtet werden und ab 2020, so die Schätzung der Stadtverwaltung, 1600 Zuschauern Platz bieten. Die Fördergelder für das Objekt seien jetzt vom Dresdener Kultusministerium genehmigt worden, teilte Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP) heute mit.

Die für das Plauener Lessing-Gymnasium konzipierte Halle wird vorrangig den rund 700 Schülern zur Verfügung stehen. Abends und an den Wochenenden öffnet das Haus seine Türen für die Vereinsarbeit.  Auch Wettkämpfe sollen stattfinden. Avisiert seien zwei gegenüberliegende Tribünen mit je 800 Sitzplätzen. "Nationale und internationale Meisterschaften werden möglich sein", so Schul- und Sportbürgermeister Steffen Zenner (CDU). Was er hingegen ausschließt ist eine Multifunktionalität der Halle. Um den Neubau war jahrelang gerungen worden. Eine komplette Kleingartensparte muss weichen. (sasch)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...