Kauschwitzer planen Feuerwehrfest

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Verein und Dorfclub laden im September dazu ein

Kauschwitz.

Der Kauschwitzer Feuerwehrverein und der Dorfclub wollen am Samstag, 10. September, zum ersten Mal gemeinsam ein Feuerwehrfest veranstalten. Laut Planung findet das Spektakel auf dem Sportplatz an der Zwoschwitzer Straße sowie auf der Fläche vor dem Feuerwehrgerätehaus statt. Das Feuerwehrgerätehaus befindet sich auf der anderen Straßenseite gegenüber dem Sportplatz. Die Festbesucher sollen etwas zu sehen bekommen. Die Angehörigen der benachbarten Zwoschwitzer Freiwilligen Feuerwehr sowie die Kauschwitzer Brandbekämpfer treten bei Feuerwehr-Wettkämpfen gegeneinander an. Für das Publikum soll es sportliche Wettbewerbe geben, wie etwa Galgenkegeln. Die Anlage werde zu diesem Zweck wieder hergerichtet, kündigt Ortsvorsteher Ingo Eckardt an. Auch die Feuerwehrkapelle spielt auf, kündigte der Ortschef an. "Die haben erst neulich bei einem Festival in Elsterberg einen Preis gewonnen", zeigt sich Ingo Eckardt stolz. Dieses Fest solle auch ein Probelauf werden für das Jahr 2023, blickt er auf einen anstehenden runden Geburtstag der Floriansjünger im Dorf voraus. Denn die Freiwillige Feuerwehr wird dann 120 Jahre alt. Die Truppe habe sich gut entwickelt und verfügt seit einiger Zeit schon über eine wachsende Jugendwehr mit 15 Jugendlichen, betont der Ortschaftsratsvorsitzende. (pa)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.