Plauener Bürgertasse: Wettbewerb startet in neue Runde

Genau drei Monate vor Heiligabend, am 24. September, geht der Wettstreit um ein neues Motiv für Glühweintassen auf dem Weihnachtsmarkt los. Ideen können bis zum 24. November eingereicht werden.

Plauen.

Dieses Jahr wird Norman Richters Motiv, eine schwarz-weiße Silhouette Plauens mit Schneeflöckchen, die Glühweintasse auf dem Plauener Weihnachtsmarkt zieren. Wessen Idee nächstes Jahr die Ehre hat, auf der Bürgertasse abgebildet zu werden, steht noch nicht fest. Der Wettbewerb dafür startet am Donnerstag - genau drei Monate vor Heiligabend. Das teilte die Plauener Stadtverwaltung mit. 

Bis zum 24. November können Ideen eingereicht werden. Vorschläge sollten möglichst digital eingesendet werden an buergertasse@plauen.de, können aber auch in der Tourist-Information abgegeben werden. Aus allen abgegebenen Entwürfen wird eine Jury eine Vorauswahl treffen. Die Jury wird vom Dachverband Stadtmarketing Plauen bestimmt und aus Mitgliedern des Verbandes bestehen.

Anfang Dezember startet die Abstimmung über die eingereichten Entwürfe. Dann dürfen die Bürger auswählen aus welcher Tasse sie ihren Glühwein auf dem Weihnachtmarkt 2021 trinken möchten. Gewählt werden kann per Stimmzettel, die an den Buden des Weihnachtmarktes erhältlich sind, oder online. Die Online-Abstimmung beginnt voraussichtlich etwas früher, da nach Ende der Einreichungsfrist die Karten zunächst noch gestaltet und gedruckt werden müssen. Mitte Dezember endet der Abstimmzeitraum, dann wird gezählt. Am 18. Dezember wird auf dem Weihnachtsmarkt der Siegerentwurf gekürt, der anschließend 4200 Glühweintassen ziert.

Wie erstmals im vergangenen Jahr findet der Wettbewerb auch dieses Jahr in Kooperation von Stadt Plauen und Dachverband Stadtmarketing Plauen statt. Der Plauener Galerist Andy Darby hatte die Idee, das jährlich wechselnde Motiv auf den Plauener Weihnachtsmarkttassen von Plauener Bürgern gestalten zu lassen. Nach seinem Tod hatte es sich der Verein Forum Kunst Plauen zur Aufgabe gemacht, diese Idee in seinem Sinne weiterzuführen, und realisierte anschließend den Wettbewerb um die Bürgertasse. Aufgrund eines umfangreichen Umbruchs im Verein - sowohl inhaltlich, örtlich, als auch personell - konnte Forum K den Wettbewerb ab 2019 nicht mehr betreuen. Der Dachverband Stadtmarketing erklärte sich bereit, für den Verein Forum K einzuspringen.

Online-Abstimmung, Vorlagen und Teilnahmebedingungen sind nach Angaben der Stadt zu finden auf www.plauen.de/buergertasse

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.