Polizei warnt vor Enkeltricks

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Plauen.

In dieser Woche hat es in der Region wieder versuchte Betrügereien mit dem so genannten Enkeltrick gegeben. Wie die Polizei informierte, wurden allein am Donnerstag im Bereich der Polizeidirektion Zwickau fünf derartige Fälle bekannt. Die Vorgehensweise ist identisch: Die Täter suchen sich zumeist ältere Menschen aus und geben sich als vertraute Verwandte, oftmals Enkel aus. Sie stellen sich freundlich und hoffen auf Mitleid sowie die Hilfsbereitschaft des Gesprächspartners. Doch in der Realität handelt es sich um Betrüger, die versuchen, schnell ans große Geld zu kommen. Sie zeigen sich geduldig und rufen laut Polizei auch gern mehrfach von verschiedenen Nummern an. In der Vorahnung, dass die Geschädigten den Betrug erkennen und ihre Verwandten informieren, geben sie sich bei einem erneuten Anruf als Polizei aus und versuchen damit, Vertrauen zu erlangen. In vier Fällen im Vogtland und einem in Zwickau ließen die Rentner die Betrüger jedoch abblitzen, sodass kein Vermögensschaden entstand. (bju)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.