Raser geht Polizei auf A 72 ins Netz

Zwischen Plauen-Ost und Plauen-Süd brachte es ein BMW-Fahrer bei erlaubten 100km/h auf 166km/h. Er muss nicht nur mit zwei Monaten Fahrverbot rechnen.

Plauen.

Auf der A 72 in Fahrtrichtung Hof haben Beamte der Verkehrspolizei am Mittwochnachmittag zwischen den Anschlussstellen Plauen-Ost und Plauen-Süd Temposünder geschnappt. Von 2066 gemessenen Fahrzeugen waren laut Polizei 89 Fälle zu schnell unterwegs. 47 von ihnen droht  ein Bußgeld, weil sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h um mehr als 20 km/h überschritten. Der "Spitzenreiter" wurde mit 166 km/h (ohne Toleranzabzug) gemessen. Der BMW-Fahrer muss nun mit einem Bußgeld von 440 Euro, zwei Punkten und zwei Monaten Fahrverbot rechnen. (em)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.