Leck in Gasleitung schnell repariert

Bei Tiefbauarbeiten in der Friedensstraße in Reichenbach ist am Dienstag kurz nach 13 Uhr eine Gas-Hauptversorgungsleitung beschädigt worden. Es strömte massiv Gas aus. Nach sofortiger Sicherung der Schadensstelle durch den Baubetrieb nahmen Mitarbeiter der die Stadtwerke Reichenbach die beschädigte Mitteldruckleitung um 13.23 Uhr vom Netz. Das beschädigte Leitungsstück konnte danach unverzüglich ausgetauscht werden. Betroffen waren, wie Stadtwerke-Sprecherin Kerstin Müller auf Anfrage mitteilte, 46 Hausanschlüsse im Mitteldrucknetz der Friedensstraße, zwischen Zimmerstraße und Cunsdorfer Straße, in der Mozart-, Händel-, Carl-Maria von Weber-, Wagner- und teilweise der Turnerstraße. Gegen 16.30 Uhr konnte die reparierte Hauptleitung wieder mit Gas befüllt werden. Die abgesperrten Hausanschlüsse wurden danach durch vier Stadtwerke-Mitarbeiter nach und nach geprüft und wieder in Betrieb genommen. Gegen 17.30 Uhr sollten diese Arbeiten abgeschlossen sein, informierten die Stadtwerke. Für die in der Friedensstraße in einem separaten Netz betriebenen Niederdruckanschlüsse sei es zu keinen Versorgungseinschränkungen bekommen. (gb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...