Neue Regeln bei Klinikbesuch

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Änderung des Infektionsschutzgesetzes

Rodewisch.

Aufgrund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes sind am Dienstag neue Regeln beim Besuch des Klinikums Obergöltzsch in Rodewisch in Kraft getreten. Darüber hat das kreiseigene Klinikum informiert.

Demnach sind Krankenhausbesuche weiterhin täglich von 14.30 Uhr bis 17 Uhr ab einem Alter von 16 Jahren möglich. Ausnahme ist der Besuch von Geschwisterkindern bei ihren Müttern auf der Wöchnerinnenstation. Dabei gelten die Regelungen des Hygienekonzepts, das auf der Klinik-Homepage veröffentlicht ist. Pro Patient und Tag sind zwei Besucher gestattet. Alle Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen, außer Kinder unter 6 Jahren. Zudem müssen laut der Klinik alle Besucher einen tagesaktuellen negativen Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Als Nachweis ist neben dem Test der amtliche Personalausweis im Original vor Betreten des Patientenzimmers vorzulegen. Das Vorlegen eines Selbsttests reicht nach Klinikangaben nicht aus. (lh)

www.klinikum-obergoeltzsch.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.