Stadt Greiz ehrt Gunther von Hagens

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

"Körperwelten"-Begründer zum Ehrenbürger ernannt

Greiz.

Der Mediziner, Anatom und Unternehmer Gunther von Hagens, Erfinder der Plastination als dauerhaftes Konservierungsverfahren und Begründer der Ausstellung "Körperwelten", ist am Mittwoch die Ehrenbürgerschaft der Stadt Greiz verliehen worden.

Zum Festakt in der Vogtlandhalle war der 76-Jährige mit Familie gekommen, darunter mit Geschwistern, seinem 105-jährigen Vater Gerhard Liebchen und Sohn Rurik von Hagens. Geboren 1945 im heutigen Polen, lebte Gunther von Hagens von seinem sechsten bis zum 20. Lebensjahr in Greiz. Seine Ausstellung "Körperwelten" lockte von Juni bis November 2020 rund 120.000 Besucher in die Stadt seiner Kindheit und Jugend. (gb)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.