Zwei Tote bei Unfall auf der A 72 bei Treuen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Autobahn musste stundenlang gesperrt werden.

Treuen.

Bei einem Unfall auf der Autobahn 72 in der Nähe von Treuen sind am Dienstagabend zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 19-Jähriger war in einem BMW auf der A 72 in Richtung Leipzig unterwegs, so die Polizei. 

Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Zwickau mitteilte, war ein BMW aus Richtung Plauen kurz vor der Anschlussstelle Treuen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen durchbrach einen Wildschutzzaun und überschlug sich. Der BMW landete schließlich in einem angrenzenden Wasserrückhaltebecken und ging dort unter. Der Fahrer und sein ebenfalls 19-jähriger Beifahrer konnten durch die Feuerwehr nur noch tot aus dem Wagen geborgen werden. 

Ein Kriseninterventionsteam wurde an den Unfallort gerufen. Die Sperrung auf der A72 in Fahrtrichtung Leipzig wurde am Mittwochmorgen gegen 04:15 Uhr aufgehoben. (dha)

...
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 147
    2
    spike
    18.05.2021

    Erstmal mein Beileid den Angehörigen. Ich bin paar Minuten vorher an dieser Stelle vorbei gefahren. Es hat stark geregnet und es bestand Aquaplaninggefahr. Trotzdem sind viele Autos auf der linken Spur im hohen Tempo an mir vorbei gezogen. Also plus 130. Soll nicht heißen, daß ich den Opfern sowas unterstelle. Ich will nur mahnen, saß solche Regengüsse gefährlich sind.