AfD wählt wieder Direktkandidaten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau/Glauchau.

Der AfD-Kreisverband Zwickau führt an diesem Donnerstag in der Sachsenlandhalle in Glauchau seine zweite Nominierungsveranstaltung für die Bundestagswahl am 26. September durch. Die Partei will für den Wahlkreis 165 einen neuen Direktkandidaten wählen, nachdem auf dem Kreisparteitag im Juni der bisherige Kandidat Matthias Moosdorf aus Leipzig quasi abgewählt worden ist. Allerdings will er am Donnerstag noch einmal antreten. Dazu wird es laut Kreisvorstandsmitglied Andreas Gerold mit Frank Trenkler, der aus Bautzen stammt, einen weiteren Kandidaten geben. Zudem ist nicht ausgeschlossen, dass es noch einen dritten Bewerber gibt. (erki)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.