Autofahrer fährt gegen Linienbus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Eine für einen Autofahrer offenbar unübersichtliche Szenerie hat am Sonntagabend zu einem Unfall mit hohem Sachschaden geführt. Laut Polizei fuhr ein 25-jähriger VW-Fahrer gegen 20.30 Uhr auf der Jacobstraße im Zwickauer Stadtteil Marienthal und wollte an der Kreuzung zur Marienthaler Straße nach links in diese abbiegen. Die Ampel zeigte "Grün". Aufgrund eines im Einsatz befindlichen Rettungswagens musste der VW-Fahrer im Bereich der Einmündung warten. Die 40-jährige Fahrerin eines Mercedes Sprinter fuhr mit ihrem Linienbus auf der Marienthaler Straße in stadtauswärtige Richtung. Als der Rettungswagen vorbeigefahren war, bog der VW-Fahrer ab. Dabei missachtete er die Vorfahrt des Busses. Es kam zum Zusammenstoß mit einem Sachschaden von zirka 35.000 Euro. (kru)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.