Klinikum Glauchau: Besuche sind wieder möglich

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das Krankenhaus lockert die Regelungen ab Montag.

Glauchau.

Mit den allgemeinen Lockerungen der Corona-Schutzverordnung sind ab Montag auch wieder Besuche im Klinikum Glauchau möglich. Allerdings gebe es weiterhin Einschränkungen, sagt Kliniksprecherin Tina Schultz. Zutrittsberechtigt seien demnach nur Besucher, die einen Genesenennachweis, eine Impfbescheinigung oder einen tagaktuellen Antigentest einer offiziellen Teststelle vorweisen können. Besuchszeiten sind Montag bis Sonntag jeweils von 14 bis 16 Uhr. Jeder Patient darf am Tag nur einen Besucher empfangen. Alle Besucher müssen sich registrieren lassen und auf den Stationen eine FFP2-Maske tragen. Zu Geburten bleibe weiterhin eine Begleitperson erlaubt.

"Wenn Familie und Freunde zu Besuch ins Krankenhaus kommen, fördert das die Genesung. Auch wenn wir bewusst kleine, vorsichtige Schritte in diesem Bereich machen, freuen wir uns, dass diese Besuche nun eingeschränkt wieder möglich sind", kommentiert Geschäftsführer Christian Wagner die neuen Besucherregelungen. Weitere Lockerungen gibt es auch im Gesundheitszentrum am Klinikum Glauchau. Der Fitnessbereich dürfe zu noch leicht eingeschränkten Öffnungszeiten genutzt werden. Auch Reha-Sport finde wieder statt, teilt Tina Schultz mit. (hd)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €
Neu auf freiepresse.de