Kreis zählt mehr als 50.000 Infektionsfälle

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Landkreis.

Im Landkreis Zwickau hat es nun seit Beginn der Pandemie mehr als 50.000 laborbestätigte Infektionen mit Sars-CoV-2 gegeben. Das geht aus den am Montag veröffentlichten Daten des Gesundheitsamtes hervor. Demnach liegt die Anzahl der Fälle bei 50.044. Im Landkreis leben rund 312.000 Einwohner. Über das Wochenende wurden 904 Neuinfektionen gemeldet. Das Landratsamt gibt die Anzahl der aktiven Infektionsfälle mit 6638 an. Zudem wurden zwei weitere Todesfälle in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag nach Angaben des Robert-Koch-Instituts am Montag bei 911 und damit auf dem Niveau der Vorwoche. (ael)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.