Alkoholisiert gegen Laterne geprallt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Lichtenstein.

Gegen einen BMW-Fahrer ist ein Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet worden. In der Nacht zum Donnerstag war der 34-Jährige nach einem Fahrfehler von der Rümpfstraße in Lichtenstein nach rechts abgekommen. Beim Zusammenprall mit der Laterne entstand ein Schaden von insgesamt 25.000 Euro. Der BMW musste abgeschleppt werden. Der Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von 2,5 Promille. Dem Rumänen wurde die Fahrerlaubnis entzogen. (fp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.