Alternativstandort für Straßenmeisterei

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Callenberg.

Das Landratsamt hat jetzt Gerüchten widersprochen, wonach die Kreisbehörde die Gemeindeverwaltung Callenberg aufgefordert habe, einen Alternativstandort zum Gelände zu prüfen, auf dem ursprünglich der Bau der neuen fusionierten Straßenmeisterei erfolgen sollte. Wie das Landratsamt auf Anfrage mitteilte, suche die Kreisbehörde selbst nach einem geeigneten Alternativstandort. Dabei habe der Kreis den nordöstlichen Teil des Landkreises im Fokus. Die suche erfolge in enger Abstimmung und auf Anraten des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Genauere Informationen gebe es derzeit noch nicht. Die Pläne zum ursprünglichen Standort an der Nordstraße im Ortsteil Callenberg waren auf Druck der Bürgerinitiative "Grünes Band Callenberg" aufgegeben worden. (hpk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.