B 173: Rollsplitt und Bitumen aufgetragen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Oberlungwitz.

Auf der Bundesstraße 173 in Oberlungwitz wurden Gewährleistungsarbeiten durchgeführt. Das hat Rosalie Stephan, Pressesprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, auf Anfrage von "Freie Presse" mitgeteilt. "Dabei wurde mit einer sogenannten Patch-Technologie gearbeitet, bei der unter Druck ein Gemisch aus Bitumen und Splitt auf die Straße aufgebracht wird", erklärt sie. Dass sich ein Teil des Splitts löst, sei normal. Er soll demnächst entfernt werden. Im Internet hatten Verkehrsteilnehmer kritisiert, dass der Rollsplit eine Gefahr sei. (mpf)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.