Bürgermeisterwahl in Lichtenstein: Amtsinhaber tritt nicht erneut an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wer wird Bürgermeister in Lichtenstein?

Lichtenstein.

Die Bürgermeisterwahl in Lichtenstein am 12. Juni findet ohne Amtsinhaber Thomas Nordheim (Freie Wähler) statt. Stattdessen nominierten die Freien Wähler überraschend den Stadtrat und stellvertretenden Bürgermeister Jochen Fankhänel.

Ursprünglich hatte die Organisation angekündigt, auf einen Kandidaten zu verzichten, wenn Nordheim nicht mehr antreten will. Der Amtsinhaber nennt gesundheitliche Gründe für seinen Verzicht.

Am Donnerstag endete 18 Uhr die Frist, bis zu der Kandidaten gemeldet werden konnten. Als Kandidaten stehen - vorbehaltlich der Prüfung und Zulassung durch den Gemeindewahlausschuss - folgende Kandidaten fest: Jochen Fankhänel (Freie Wähler), Eric Schöniger (CDU), Markus Bergmann (SPD) und Alexander Illing (Verein Werkstatt Zukunft Lichtenstein) an. Letzterer musste dazu Unterstützungsunterschriften sammeln. (nie)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.