Etwa 75 Teilnehmer an Abendrundgang

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hohenstein-Ernstthal.

In Hohenstein-Ernstthal haben sich laut Polizei am Montagabend rund 75 Personen versammelt und mit einen nicht angemeldeten Aufzug gegen Corona-Schutzmaßnahmen protestiert. Vier eingesetzte Beamte hätten eine Identitätsfeststellung durchgeführt und eine Ordnungswidrigkeit angezeigt. In Limbach-Oberfrohna, wo rund 150 Personen an einem Aufzug teilnahmen, waren 29 Polizisten eingesetzt und hätten zwei vermutliche Versammlungsleiter identifiziert. Diese seien wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz angezeigt und darüber hinaus zwei weitere Ordnungswidrigkeiten festgestellt worden. Zur geringen Polizeipräsenz in Hohenstein-Ernstthal sagte Christian Schünemann, stellvertretender Sprecher der Polizeidirektion Zwickau: "Falls nötig, hätten wir unsere Kräfte schnell verlagern können." (akli)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.