Radwegbau liegt weiter im Plan

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Callenberg.

Der Bau des neuen Radwegs durch Callenberg liegt im Zeitplan. Wie Bürgermeister Daniel Röthig (CDU) zur Gemeinderatssitzung informierte, will die Baufirma am 17. Mai mit dem Asphaltieren beginnen. Der Gemeindechef rechnet damit, dass Anfang Juni die Arbeiten an den beiden Bauabschnitten des Radwegs abschlossen sind und die ersten Radfahrer in Richtung Stausee bis zur Straße des Friedens fahren können. Die neue Trasse verbindet den Muldentalradweg in Waldenburg mit dem Stausee Oberwald. Die Strecke führt über den Naundorfer Weg entlang der B 180 bis zum neuen Callenberger Kreisverkehr. Von da aus führt er bis zur Nordstraße und schließlich weiter auf der ehemaligen Nickelerzbahntrasse durch Reichenbach. (hpk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.