Stau nach Unfall auf A4 bei Hohenstein-Ernstthal

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Und wieder Stau auf der Autobahn 4: Kurz vor 16 Uhr hat sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall zwischen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand in Fahrtrichtung Chemnitz ereignet. Ein BMW war mit hoher Geschwindigkeit ungebremst rechts gegen die Leitplanke geprallt und nach etwa 50 Metern auf der linken Fahrbahn zum Stehen gekommen. Das linke Rad ist abgerissen.

Der 57-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag meldete. Zunächst war von schweren Verletzungen die Rede gewesen. Es entstand Sachschaden in Höhe von 31.000 Euro.

Zur Unfallzeit hatte es stark geregnet. Die Feuerwehr Hohenstein-Ernstthal war ebenso im Einsatz wie mehrere Rettungswagen und ein Notarzt. (fp/samü)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.