Hoher Sachschaden bei Autounfall auf der A 4

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Zwischen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand kam es zu einem Unfall zwischen zwei Pkw.

Hohenstein-Ernstthal/Wüstenbrand.

Am Dienstagmorgen ist es auf der A 4 zu einem Autounfall gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war ein 38-Jähriger mit seinem Mercedes auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Chemnitz unterwegs, als sein Wagen ins Schleudern geriet. Dadurch stieß das Fahrzeug gegen einen VW eines 69-Jährigen. Der Mann auf der mittleren Spur unterwegs. Der VW kollidierte dadurch zunächst mit der linken Leitplanke und blieb dann auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Auch der Mercedes prallte gegen die Leitplanke.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 21.500 Euro. Der Mercedes musste abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbei geleitet. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.