IFA-Treffen: Oldtimer bevölkern Westtrasse

Werdau.

Das 22. IFA-Oldtimertreffen in Werdau ist eröffnet. Seit Freitagmittag beziehen die Aussteller auf der Westtrasse in Werdau zwischen den Anschlussstellen Greizer Straße und Leubnitz Position. Bereits zwei Stunden nach der Eröffnung der Veranstaltung waren rund 300 Aussteller mit ihren historischen Fahrzeugen, der größte Teil aus DDR-Produktion, eingetroffen und stellen diese noch bis Sonntagmittag zur Schau. Die ersten Aussteller waren bereits am Donnerstagabend eingetroffen und nächtigten in ihren Fahrzeugen.

Die Organisatoren erwarten insgesamt rund 500 Aussteller sowie zu der dreitägigen Veranstaltung circa 10.000 Besucher. Höhepunkt ist am Sonntag ab 13 Uhr ein Korso der Veranstaltungsteilnehmer quer durch Werdau. An der Rundfahrt wird unter anderem auch Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) in einem Wartburg teilnehmen. Die Fahrt durch Werdau endet auf dem Werdauer Markt. Dort wird Dulig den Teilnehmern am Korso jeweils eine Urkunde überreichen. Durchgeführt wird das IFA-Oldtimertreffen von der Stadt Werdau und organisiert vom Museum. (umü)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...