Langenbernsdorfer singen in Leipzig

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Langenbernsdorf/Leipzig.

Der Gesangverein zu Langenbernsdorf gestaltet das Festkonzert am Sonntag anlässlich der friedlichen Revolution in der Peterskirche in Leipzig mit. Die Leipziger Philharmoniker werden die 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven "Freude schöner Götterfunke" zu diesem besonderen Konzert mit dem von Leonard Bernstein geprägten besonderen Text aufführen. Nun sind die 50 Langenbernsdorfer Sänger beim ausverkauften Konzert mit dabei. "Wir wurden im Sommer von Chefdirigent Michael Koehler gefragt, ob wir teilnehmen können. Zugute kam uns, dass wir die 9. Sinfonie im vergangenen Jahr in Langenbernsdorf aufgeführt haben", sagt Liedermeister Michael Pauser. Michael Koehler war in der vergangenen Woche zur Probe dabei und zeigte sich angenehm überrascht vom hohen Niveau des Chores. Die hiesigen Sänger freuen sich auch auf die Begegnung mit Alt-Bundespräsident Joachim Gauck, der Festredner ist. Er hatte dem Langenbernsdorfer Ensemble im Jahr 2016 die Zelter-Plakette für hervorragende Chorarbeit überreicht. (rdl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.