Neukirchen arbeitet elf Förderprojekte ab

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Neukirchen.

Während der Förderperiode der Leader-Region Zwickauer Land von 2014 bis 2020 sind in der Gemeinde Neukirchen elf kleine und große Projekte im Wertumfang von 1,03 Millionen Euro umgesetzt worden. Darüber informierte Regionalmanagerin Isabel Schauer die Gemeinderäte. Die Kommune investierte unter anderem in die Zufahrt zur Feuerwehr Lauterbach und einen Teil des Schänkenberges. Außerdem wurden der Gehweg an der Lauterbacher Straße und der Spielplatz an der Carl-Wolf-Siedlung neu gestaltet. Ebenso erfolgte die Schaffung von Seminarräumen in der Gräfenmühle mit Hilfe dieser Zuschüsse. Laut Schauer konnte eine junge Familie mit den Fördermitteln einen Teil des ehemaligen Rittergutes als künftigen Lebensmittelpunkt sanieren. "Durch diese Projekte ist es gelungen, den ländlichen Raum ein Stück lebenswerter zu machen", so die Regionalmanagerin. (jwa)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.