Platz am alten Heizhaus vor Ausbau

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Crimmitschau.

Der Platz südlich des alten Heizhauses am Kunsteisstadion in Crimmitschau soll grundhaft ausgebaut werden. Darauf haben sich die Mitglieder des Technischen Ausschusses der Stadt während der jüngsten öffentlichen Sitzung geeinigt. Grund: Der Platz ist Bau-Fachbereichsleiter Götz Müller zufolge nur teilweise befestigt. Dadurch gebe es immer wieder Schäden, die beseitigt werden müssen. Zudem werde mit der Inbetriebnahme der zweiten Eisfläche der Durchgangsverkehr zunehmen. Darüber hinaus soll mit dem Bauvorhaben zukünftig das Regenwasser kontrolliert abgeleitet werden. Ebenso ist nach Darstellung von Müller geplant, einen Stellplatz für die Müllentsorgung zu schaffen. "Vor Beginn der Tiefbauarbeiten muss die Trockenlegung des alten Heizhauses erfolgen. Das ist aber eine separate Maßnahme", sagt Fachbereichsleiter Müller. Da hierfür gerade die Ausschreibung läuft, ist davon auszugehen, dass im August beziehungsweise September das Vorhaben umgesetzt wird. (jwa)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.