Ausschuss berät zu fünf Bauvorhaben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Mit insgesamt fünf Straßenbauvorhaben wird sich der Bau- und Verkehrsausschuss des Zwickauer Stadtrates auf seiner Sitzung am kommenden Montag beschäftigen. Unter anderem sollen die Räte den Planungsauftrag für die grundhafte Erneuerung der Friedrich-Staudte-Straße im Stadtteil Marienthal für etwa 28.000 Euro an ein Zwickauer Ingenieurbüro vergeben. Auch für den Ausbau der Flurstraße, die Bestandteil des Gewerbegebietes an der Reichenbacher Straße ist, sollen für 32.000 Euro die Planungen an ein anderes Zwickauer Büro vergeben werden. Für die Heinrich-Hoffmann-Straße im Stadtteil Planitz soll hingegen bereits der Bauauftrag vergeben werden. Das Bauunternehmen wird erst zur Sitzung bekanntgegeben. Diskutiert werden soll zudem über die Vorhabenbeschlüsse zur Decken- erneuerung im Kreisverkehr Steinpleiser Straße/Dr.-Karg-Straße (200.000 Euro) und zur Erneuerung des Straßenoberbaus von Teilstücken der Crimmitschauer Straße (306.000 Euro). (nkd)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.