Eine Briefmarke zum 200. von Clara Schumann

Zwickau/Leipzig.

Das Bundesministerium der Finanzen hat eine Briefmarke zum "200. Geburtstag Clara Schumann" herausgegeben. Finanzstaatssekretär Werner Gatzer stellt sie am Dienstag im Ratsplenarsaal des Neuen Rathauses in Leipzig vor. "Clara Schumanns Werdegang ist beispiellos. Sie war mehr als Pianistin und Ehefrau Robert Schumanns. Als Komponistin, Herausgeberin, Geschäftsfrau und achtfache Mutter, zeichnet sich das Bild einer bedeutenden Künstlerin des 19. Jahrhunderts", so Gregor Nowak vom Schumann-Haus Leipzig.

Die Sonderbriefmarke wurde gestaltet von Professor Matthias Beyrow und Constanze Vogt aus Berlin. Das Motiv ist die Reproduktion einer Lithografie von Andreas Staub. Sie hat einen Wert von 170 Cent und ist seit dem 5. September in den Verkaufsstellen der Deutschen Post AG erhältlich. (heha)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...