Ermittlungen vor dem Abschluss

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Die Polizei wird in Kürze die Akten zu einem sexuellen Übergriff im Strandbad Planitz an die Staatsanwaltschaft übergeben, die dann über eine eventuelle Anklage entscheidet. Nach Angaben eines Polizeisprechers stehen die Ermittlungen gegen einen Afghanen vor dem Abschluss. Im Juni vergangenen Jahres soll der damals 20-Jährige zwei weibliche Jugendliche im Alter von 14 und 16 Jahren im Schwimmbecken mehrfach unsittlich berührt haben. Nachdem die Opfer sich ans Personal des Bades gewandt hatten, wurde die Polizei gerufen und der 20-Jährige gestellt. Die Ermittlungen laufen wegen sexueller Belästigung. (jop)